GI-Dissertationspreis 2015 — Antragstellung

Vorschlagsberechtigung

Vorschlagsberechtigt sind die wissenschaftlichen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland, in Österreich und in der Schweiz, die das Promotionsrecht in den in der Ausschreibung genannten Bereichen haben. Jede dieser Hochschulen darf eine Dissertation für den Preis vorschlagen.

Fristen

Anträge können bis zum 15. Februar 2016 eingereicht werden. Es sind nur solche Dissertationen zugelassen, für die der Tag der mündlichen Prüfung im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2015 liegt. Promotionen, die außerhalb dieses Zeitraums abgeschlossen wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Einreichungsunterlagen

  1. Die Dissertation
  2. Eine Begründung des Vorschlags durch die jeweilige Fakultät
  3. Angabe eines Links zur entsprechenden Promotionsordnung der Hochschule
  4. Die Gutachten der Referentinnen bzw. Referenten
  5. Ein Curriculum Vitae der Doktorandin bzw. des Doktoranden mit Publikationsliste
  6. Eine 10-seitige Kurzfassung der Arbeit in deutscher Sprache

Einreichung

Weitere Informationen


Hauptseite: GI-Dissertationspreis 2015
Kontakt: dietz@iccl.tu-dresden.de